/


 

 

Computerkurse

Kali-Mera und die Organisation Siniparksi sind im ständigen Austausch, wenn es um sinnvolle Aktionen für geflüchtete Jugendliche geht. Sowohl für junge Frauen als auch für junge Männer. Es ist wichtig, das Augenmerk schon früh auf zukünftige Integrations-Befähigungen zu legen. Denn egal in welche Länder es eine Ausreisemöglichkeit geben wird. Ein sicherer Umgang mit IT-Technologie ist für die Jugendlichen enorm wichtig.






Seit November 2017 unterstützt Kali:Mera die Organisation Siniparksi bei der Planung und seit März 2018 bei der Durchführung von Computerkursen für junge Flüchtlinge. Wir haben Hardware beschafft und übernehmen die monatlichen laufenden Kosten. An 5 Tagen in der Woche werden bis zu 15 Jugendliche im rollierenden Verfahren aus dem Lager Moria abgeholt und an PCs geschult.

Dieses Know How wird den Jungen und Mädchen für die Zukunft ein Sprungbrett sein und steht für eine sinnvolle Beschäftigung im sonst tristen Alltag. Die Teilnehmer sind mit einem enormen Engagement und Interesse bei der Sache, wovon wir uns selbst überzeugen

konnten. Der junge Mann mit Fahrrad und roter Kappe ist Rouddy. Ein aus dem Kongo geflohener Informatiker, der sich in einer Mischung aus Englisch, Französisch und Griechisch aufopferungsvoll und geduldig um seine Schüler kümmert.